Bondage: Das mit den Seilen, oder?

Ja, das ist es. Aber lasst uns doch erstmal versuchen, den Begriff zu erklären!

Was bedeutet Bondage?

Bondage ist ein Teilbereich des vielschichtigen Akronyms BDSM und bezieht sich im sexuellen Kontext auf erotische Spiele, bei denen jemand in irgendeiner Form oder Weise zurückgehalten wird, sich frei zu bewegen. Fesselspiele können ein psychologisches Spielelement sein. Ein Beispiel ist die so genannte “Gehorsamsknechtschaft”, bei denen eine unterwürfige Person eine Position einnimmt, nachdem er oder sie von einem dominanten Partner einen Befehl erhalten hat und bei denen keine körperlichen Fesseln im Spiel sind. Die meisten Bondage-Praktiken sind jedoch körperlich und können alles von Seidentüchern und Manschetten über Handschellen, Fußfesseln und Bondage-Tape bis hin zu Seilen und aufwendigen Bondage-Sets umfassen. [Quelle: deviance.app]

Kurz gesagt, soll Bondage fesselnd sein, damit „Sie“ sich nicht „wehren“ kann.

Aber…

Klar kann ich die Bondage so riggen, das Du dich fallen lassen kannst und wirklich „eingeschnürt“ bist. Aber das ist nicht immer meine Welt. Ich möchte mit der Bondage spielen. Ich liebe die sog. „Schmuck-Bondage“. Es soll einfach aufregend sein und „schmückend“ aussehen. Diese kunstvolle Variante davon nennt sich Shibari.

Und damit willkommen in meiner Welt.

Ich suche zur Herbst- & Winter-Zeit wieder ein oder auch zwei junge Frauen, die da einfach mal „Lust“ drauf haben. Lust auf Shibari und vielleicht dann auch auf kunstvolle Bilder davon. Es kostet Euch nur Zeit und etwas Überwindung.

Einen kleinen Einblick könnt Ihr übrigens hier sehen: BONDAGE

Ihr solltet mindestens 18 Jahre alt sein, eher schlank gebaut und aus dem Bereich Bremerhaven kommen. Tattoos, Narben, Piercings und andere Dinge sind hierbei unwichtig. Auch Kosten kommen keine auf Dich zu!

Melde Dich einfach mal bei mir unter der 0173 8095080 (kannst anrufen oder einfach per WhatsApp / Telegram schreiben).


Falls Du nicht aus „der Gegend“ kommst – auch kein Problem! Hier ist immer ein Gästezimmer vorhanden. Du kannst also auch „über’s Wochenende“ bleiben. Und nein, es kommen dann auch keine Kosten auf Dich zu!